close menu

Die zweisprachige Schnitt- und Dokumentationsstelle der ASPr-SVG | Polio.ch

Im Zentralsekretariat laufen viele Fäden zusammen. Telefonische und schriftliche Anfragen werden beantwortet oder die richtigen Gesprächspartner vermittelt. Projekte, Kurse und Kommunikationsmittel werden hier entworfen und allgemein die Dachorganisation der ASPr gegen aussen vertreten.

Das Zentralsekretariat ist der schweizweite Knotenpunkt zwischen den Sektionen, Gremien, Mitgliedern und anderen nationalen Organisationen in der Arbeit mit und für Menschen mit einer Behinderung. Für die Verträge mit dem Bundesamt für Sozialversicherungen sowie die Sicherstellung der ZEWO-Vorgaben ist ebenfalls die «Zentrale» zuständig. Mittelbeschaffung und Spendenverwaltung sowie die Koordination mit der extern angesiedelten Buchhaltung obliegt auch dem Zentralsekretariat.

Im Zentralsekretariat werden Strategien angedacht, angestossen und zusammen mit den verschiedenen Gremien umgesetzt. Das Vereinsmagazin Faire Face inkl. Polio-Beilagen entsteht hier genauso wie Merkblätter und andere einschlägige Dokumente. Das Sekretariat vertreibt diese und andere, wie z.B. von seinen Mitgliedern verfasste Romane und Biografien oder das Standardwerk «Das Post-Polio-Syndrom». Ausserdem werden von hier aus die beiden Internetseiten www.aspr-svg.ch und www.polio.ch gefüllt und betreut.

Im Zentralsekretariat werden aber auch die Kurse verwaltet – von Anmeldung über Begleitung zu Auswertung, Fakturierung und der Suche nach neuen Kursorten, Kursleitenden und Betreuenden. Neue Kursangebote werden hier entwickelt und die Organisation die Tagungen der SIPS, der Schweizerischen Interessengemeinschaft für das Post-Polio-Syndrom, abgewickelt.

Die Mitgliederverwaltung geschieht genauso im Sekretariat wie die Vor- und Nachbereitung der Sitzungen von Zentral- und SIPS-Vorstand, ihren jeweiligen Ausschüssen und der Sektionspräsidentenkonferenz.

Zusammengefasst: Im Zentralsekretariat werden Menschen und ihre Anliegen miteinander verknüpft.

Kontakt

Kontakt