close menu

Die Basis der ASPr

Die neun Sektionen und die Fachgruppe SIPS (Schweizerische Interessengemeinschaft für das Post-Polio-Syndrom) bilden das Rückgrat der ASPr-SVG | Polio.ch. Sie repräsentieren die ASPr in ihrer Region (die SIPS schweizweit) und sind wichtig für den Zusammenhalt der Vereinigung.

Mitglieder der ASPr-SVG | Polio.ch können sich einer regionalen Sektion anschliessen und an den entsprechenden Sektionsaktivitäten teilnehmen. Sie können andere, z.B. von Poliomyelitis betroffene, Mitglieder aus ihrer Region kennenlernen und auch ausserhalb der Sektionsaktivitäten treffen oder telefonisch ihre Erfahrungen, Freuden und Schwierigkeiten austauschen.

Die Sektionen waren in den ersten Jahrzehnten des Bestehens der ASPr die treibende Kraft bei der Rekrutierung neuer Mitglieder und der Kapitalgewinnung. Ab den 50er-Jahren waren sie massgeblich beteiligt an der Planung, Realisierung, Finanzierung und Verwaltung von insgesamt sieben Projekten für Wohnheime und Arbeitsmöglichkeiten. In einzelnen Strukturen war die ASPr-SVG│Polio.ch noch bis 2016 im Vorstand oder Stiftungsrat vertreten.