close menu

Betreuungspersonen für Kurse und Ferien gesucht

Hinter unserem Kursangebot stecken engagierte Kursleitende und ihre motivierten Betreuungsteams. Interessierte können uns jederzeit kontaktieren. Als Gegenleistung bieten wir, zusätzlich zu einer Aufwandsentschädigung und der Übernahme von Aufenthalts- und Reisekosten, eine unvergesslich bereichernde Lebenserfahrung.

Sie erhalten die Gelegenheit, in einem angenehmen Arbeitsrahmen Ihre menschlichen und zwischenmenschlichen Kompetenzen in den Vordergrund zu stellen. Kursleitung, Betreuende und Pflegeverantwortliche erhalten eine Tagesentschädigung gemäss ihres Verantwortungsgrads. Die Beschriebe der verschiedenen Funktionen finden Sie weiter unten. Wir danken Ihnen im Voraus für Ihr Interesse an diesen wichtigen Aufgaben, die für das gute Funktionieren der Kurse unerlässlich sind, und wünschen Ihnen viel Genugtuung und Freude bei dieser Tätigkeit.

Aufgaben der Kursleitung

Grundsätzliches

Die Kursleitung setzt sich in der Regel aus einer Kursleitung und max. zwei Co-Kursleitungen zusammen.

Die Kursleitung trägt die Verantwortung für das gute Gelingen des Kurses. Sie, bzw. er verfügt über die volle Entscheidungskompetenz im Rahmen der vorgegebenen Richtlinien.

Anforderungsprofil

  • Mindestalter 25 Jahre
  • Gefestigte, belastbare Persönlichkeit
  • Bewusstsein im Umgang mit der Kommunikation
  • Sozialkompetenz und die Fähigkeit, Spannungen im Team zu lösen
  • Erfahrung in der Führung und Organisation einer Gruppe
  • Erfahrung im Umgang mit Menschen mit einer Körperbehinderung
  • Administrative Grundkenntnisse oder die Bereitschaft, sich die Kenntnisse im Zentralsekretariat anzueignen
  • Fachwissen: Niveau Nothilfekurs, Samariterkurs, BLS-AED erwünscht

Aufgabenbeschrieb und Verantwortungsbereich

  • Erstellen des Kursbudgets in Zusammenarbeit mit der Ressortleitung Kurswesen
  • Planung und Durchführung des Kurses basierend auf den Statuten, dem Kurshandbuch und den Checklisten
  • Organisation und Auswahl der Teilnehmenden und der Betreuungspersonen
  • Organisieren von Zusammenkünften mit den Betreuungspersonen zwecks Instruktion, Koordination und Austausch von Informationen vor und während des Kurses
  • Organisation von benötigten Hilfsmitteln im Kurs
  • Organisation der Ausflüge und Unterhaltung
  • Organisation von Unterkunft ausschliesslich nach Absprache mit der Ressortleitung
  • Finanzielle Verantwortung im Rahmen des Kurses
  • Führung und Anleitung von Betreuungspersonal und Teilnehmenden
  • Führen von Abschlussgesprächen mit dem Betreuungspersonal, Erstellung von Leistungs- und Sozialzeitausweisen
  • Führen von Abschlussgesprächen mit den Teilnehmenden (Kursevaluation)
  • Ansprechpartner für das Zentralsekretariat, die Teilnehmenden und das Betreuungspersonal sein
  • Ergreifen von Massnahmen zur Behebung von Krisen

Aufgaben der Betreuungspersonen

Grundsätzliches

Die Betreuenden verrichten ihre Aufgaben zum Wohle der Teilnehmer. Sie halten sich an die Anweisungen der Kursleitung.

Anforderungsprofil

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Motivation zur sorgfältigen Verrichtung aller anfallenden Arbeiten
  • Offenheit für neue Erfahrungen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Ausdauer (hohe Präsenzzeit)
  • Einfühlungsvermögen und Freude am Kontakt mit Menschen mit Behinderungen
  • Team- und Gruppenfähigkeit
  • Flexibilität und Anpassungsfähigkeit
  • Offenheit und Spontaneität
  • Respektierung und Ausführung der Anweisungen der Kursleitung

Aufgabenbeschrieb und Verantwortungsbereich

  • Betreuung der Kursteilnehmenden
  • Körper- und Intimpflege
  • Unterstützung bei den Mahlzeiten
  • Handhabung des Rollstuhls
  • Aufnahme der Bedürfnisse, Unterstützung, wenn nötig
  • Teilnahme und Mitgestaltung des Kursprogramm
  • Freizeitgestaltung
  • Weitere kursspezifische Aufgaben
  • Transfers (z.B. vom Rollstuhl ins Bett usw.)

Aufgaben der pflegeverantwortlichen Person

  • Ausbildung gemäss Kursbedürfnissen: Pflegefachperson (HF oder FH) oder FaGe (Fachfrau/Fachmann Gesundheit EFZ)
  • Berufserfahrung mit Behinderten erwünscht
  • Instruktion, Betreuung und Unterstützung des Betreuungspersonals bei der Körperpflege der Teilnehmenden und der Medikamentenabgabe
  • Triage-Funktion in Absprache mit der Kursleitung: Ist ein Arztbesuch oder eine Hospitalisierung notwendig oder nicht
  • Planung und Koordination mit Spitex je nach Bedarf
  • Unterstützung des Pikettdienstes in der Nacht